Smart Home

Durchdacht
mit Elektro Gehre

Der Gira G1 lässt sich als Bedienzentrale für ein KNX System einsetzen und per LAN oder WLAN anbinden. Er eignet sich somit nicht nur für Neubauten, sondern auch für Modernisierungen und Nachrüstungen.

In allen Anwendungsfällen werden sämtliche Funktionen über IP realisiert. Der Gira G1 wird dazu via LAN-Kabel oder drahtlos über WLAN und eine entsprechende Schnittstelle (KNX IP-Router und/oder Gira TKS-IP-Gateway) an die Gebäudetechnik angebunden – ganz wie es die Situation im Gebäude erfordert. Im Neubau oder in Gebäuden mit bereits vorhandener Verkabelung empfiehlt sich die Verbindung per LAN.

Sanierung und Modernisierung

Bei Sanierungen und Modernisierungen ist die Vernetzung via WLAN die ideale Wahl für eine einfache Nachrüstung ohne baulichen Aufwand. Um eine jederzeit einwandfreie KNX Kommunikation im WLAN sicherzustellen, ist ein Gira KNX IP-Router (ab Version v3 ²) erforderlich, der speziell mit der Zusatzfunktion „Zuverlässige KNX Kommunikation“ ausgestattet wurde.

Sie möchten Ihr Projekt starten, aber Ihr Elektriker oder Architekt ist kein Smart Home-Experte? Dann haben wir die passende Lösung für Sie: Elektro Gehre übernimmt auch die Planung für andere Elektriker!